Persönliche Mail

Auftrags-Mail:
Suchen Sie freie Mitarbeiter oder Kooperationspartner für Ihr Projekt?
Haben Sie Interesse an aktuellen Rezensionen oder germanistischen Recherchen?

Andreas Schmidt (Berlin)

Literaturwissenschaft und Literaturkritik - Germanistische Information und Dokumentation

 


Jahrgang 1960; Studium der Germanistik an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena von 1980 bis 1985. Diplomarbeit zum Thema: "Zur Schiller-Rezeption bei Georg Lukács in den dreißiger Jahren - Das Wirksamwerden seines Realismuskonzeptes in den Essays über Schiller".
Von 1988 bis 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Stiftung Weimarer Klassik. Beiträge zum Lexikon "Die Deutsche Literatur - Reihe IV (1720-1830)" der Freien Universität Berlin.
Seit 1996 freie Berufsausübung: 1996 / 97 Beteiligung an der Erarbeitung einer Bibliografie der Forschungsliteratur über Friedrich Justin Bertuch (1747-1822)

Seit 2001 rezensiere ich Belletristik und Sachbücher in Tageszeitungen und übernehme freie Lektorate für kleine Verlage. Neben literarischen Texten habe ich Sachbücher zur Entwicklungshilfe-Politik, zum Schulsystem und zum Bildungswesen der Bundesrepublik Deutschland bearbeitet.

Seit 2002 lebe ich in Berlin.

Ich arbeite auf der Grundlage freier Werkverträge gegen Werklohn auf eigene Rechnung. Ich knüpfe prinzipiell keine eigenen Bedingungen an Honorarvereinbarungen, diese liegen vollständig im Ermessen des jeweiligen Auftraggebers, sofern sie den Wert meiner Arbeit angemessen widerspiegeln und die vertragsrechtlichen Rahmenbedingungen gewahrt bleiben.

Bevorzugte Arbeitsgebiete:

  • Aktuelle Belletristik, vor allem Lyrik;

  • DDR-Dissidenten, ostdeutsche Wende- und Nachwendeliteratur, aktuelle ostdeutsche Autoren

  • Deutsche und englische Literatur des 18., 19. und 20. Jahrhunderts,

  • Skandinavische Literatur,

  • Literatur- und Kulturtheorie.

  • Auf Anforderung auch Information und Dokumentation (Lexikografie, Themenerschließung und Bibliografie).